Die Stiftung

Förderung der Tier-und Agrarwissenschaften


Die H. Wilhelm Schaumann Stiftung hat

sich der gemeinnützigen Förderung

der Tier- und Agrarwissenschaften verschrieben.

Insbesondere durch die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses mit Promotions-Stipendien, Zuschüssen und Preisverleihungen, die Ausrichtung von tier- und agrarwissenschaftlichen

Fachtagungen und die Vergabe von Forschungsspenden fördert die Stiftung die wissenschaftliche Forschung.

 

Lesen Sie mehr zur Stiftung

Auszeichnungen

Für Studienleistungen, Dissertationen und Wissenschaft


Die H. Wilhelm Schaumann Stiftung zeichnet alljährlich beste Studien-leistungen und beste Dissertationen

im Fach Tierernährung an den deutschsprachigen Hochschulen und Universitäten aus.

Die gezielte Förderung der Tier- und Agrarwissenschaften sieht die

H. Wilhelm Schaumann Stiftung in der Verleihung von Förderpreisen.

Diese werden alle zwei Jahre verliehen.

 

Erfahren Sie mehr über Auszeichnungen und Preisträger

Hülsenberger Gespräche

Wissenschaftliches, interdiziplinäres Fachforum seit 1965


Die H. Wilhelm Schaumann Stiftung lädt im zweijährigen Turnus bedeutende Wissenschaftler zu den dreitägigen

„Hülsenberger Gesprächen“ ein, um den Gedankenaustausch zwischen den Wissenschaftsdisziplinen der Veterinär-,

Agrar- und Ernährungswissenschaften zu fördern. Ziel dieser Veranstaltung ist die Vermittlung von Impulsen zu einer verstärkten Forschungstätigkeit und zur besseren interdisziplinären Zusammenarbeit.

 

Informationen zu den Themen der Hülsenberger Gespräche

Aktuelle Meldungen

 
 

Broschüre

25. Hülsenberger Gespräche

Sie können die Broschüre, inklusive einer CD, bestellen und per Post erhalten oder sich den Inhalt der CD auch downloaden.

Merkblatt - Antragsteller

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen:

Seite drucken Top