Auszeichnung der besten Dissertationen


Im zweijährigen Rhythmus werden die besten Dissertationen auf dem Gebiet der Tierernährung mit einer Prämie von € 1.000,- ausgezeichnet.

Vorschlagsberechtigt sind die Direktoren der einschlägigen Institute aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Jedes Institut kann einen Vorschlag einreichen. Die Auszeichnung wird anlässlich der Jahrestagung der Gesellschaft für Ernährungsphysiologie verliehen.

 
 
Seite drucken Top