Auszeichnung der besten Dissertationen


Im zweijährigen Rhythmus werden die besten Dissertationen auf dem Gebiet der Tierernährung mit einer Prämie von € 1.000,- ausgezeichnet.

Vorschlagsberechtigt sind die Direktoren der einschlägigen Institute aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Jedes Institut kann einen Vorschlag einreichen. Die Auszeichnung wird anlässlich der Jahrestagung der Gesellschaft für Ernährungsphysiologie verliehen.