Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ernst Kalm mit Tilo Freiherr Wilmowsky-Preis ausgezeichnet


VLI-Vorsitzender Dr. Thomas Kirchberg mit Prof. Ernst Kalm und Jurymitglied Prof. Schmitz (v.l.n.r.)

Die Verbindungsstelle Landwirtschaft-Industrie (VLI) verlieh im Rahmen ihrer Frühjahrstagung am 3. Mai 2018 den Tilo Freiherr von Wilmowsky-Preis an Prof. Kalm. Der Vorstandsvorsitzende der H. Wilhelm Schaumann Stiftung wurde für sein außerordentliches Engagement vor allem im Bereich Tierzucht und Tierhaltung geehrt.

 

Jury-Mitglied Prof. Schmitz von der Justus-Liebig-Universität Gießen stellte den Preisträger als national und international hoch angesehenen Wissenschaftler vor, der sich über 30 Jahre für sein Institut an der Universität Kiel einsetzte und eine Vielzahl von Ehrenämtern im In- und Ausland wahrnahm. Zu seinem erfolgreichen Lebenswerk gehöre eine beachtliche Anzahl von wissenschaftlichen Veröffentlichungen und Zeitschriftenbeiträgen für die Praxis.

 

In seiner Dankesrede betonte Prof. Kalm, dass es ihm immer wichtig gewesen sei, seine Forschungen und Erkenntnisse so zu kommunizieren, dass auch Nicht-Wissenschaftler sie verstehen könnten. Diese Einstellung versuche er bis heute, an jüngere Kollegen weiterzugeben. 

 

Vorstandskollege Prof. Breves sowie das Kuratorium der H. Wilhelm Schaumann Stiftung gratulieren herzlich zu der Auszeichnung.

 

Seit dem Jahr 2012 verleiht die VLI jährlich den Tilo Freiherr von Wilmowsky-Ehrenpreis an Personen, die sich in besonderer Weise um das deutsche Agribusiness verdient gemacht haben. Mit dem Preis wird außerordentliches Engagement zugunsten dieser leistungsstarken Branche, in der Landwirtschaft, Industrie, Handel und Dienstleister eng zusammenarbeiten, gewürdigt. Eine Jury aus hochrangigen Vertretern aus Wissenschaft und Praxis des deutschen Agribusiness bestimmt den Preisträger.

Ihr Ansprechpartner

H. Wilhelm Schaumann Stiftung, Vorstand

H. Wilhelm Schaumann Stiftung

Kollaustr. 105

22453 Hamburg

Tel. +49-4101-218-40 80

Fax +49-4101-218-40 89