Beste Dissertationen

Beste Dissertationen und Studienleistung 2013/2014

17.03.2015
Beste Dissertationen

Anlässlich der 69. Jahrestagung der Gesellschaft für Ernährungsphysiologie zeichnete die H. Wilhelm Schaumann Stiftung die besten Dissertationen der Jahre 2013/2014 in der Tierernährung aus. 13 Kandidaten verschiedener Universitäten wurden mit einer Prämie in Höhe von 1.000 € ausgezeichnet.

Die Verleihung fand am 10. März 2015 in der Alten Aula der Georg-August-Universität in Göttingen statt.

Die Auszeichnung der besten Dissertationen der Tierernährung erfolgt im 2-jährigen Turnus. Vorschlagsberechtigt sind die Direktoren/innen der einschlägigen Institute in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Jedes Institut kann einen Vorschlag einreichen.

Anerkennung von Prüfungsleistungen

Die H. Wilhelm Schaumann Stiftung erkennt darüber hinaus die besten Studienleistungen auf dem Gebiet der Tierernährung jährlich mit einer Prämie von 500 € an. In diesem Jahr wurden 12 Urkunden vergeben, neun in Deutschland, zwei in Österreich und eine in der Schweiz. Die Preise überreichen die zuständigen Institutsdirektoren oder dessen Beauftragte in angemessener Weise.

Vorschlagsberechtigt sind die abschließenden Beurteiler von Diplom-Arbeiten oder vergleichbarer Leistungen z. B. Master-Arbeiten an den einschlägigen Instituten der agrar- und veterinärmedizinischen Fakultäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Jedes Institut kann einen Vorschlag einreichen.

Beste Dissertationen
Prof. Dr. Ernst Kalm, Vorstandsmitglied der H. Wilhelm Schaumann Stiftung, und Dr. Wilhelm Weisthoff, Vorsitzender des Kuratoriums der H. Wilhelm Schaumann Stiftung (v. li.), verleihen Auszeichnungen für die besten Dissertationen 2013/2014.